ÖKOPROFIT

Ökoprofit ist ein flexibles Umweltberatungsprogramm für Unternehmen und Einrichtungen, bei dem mit externer Unterstützung Maßnahmen erarbeitet und umgesetzt werden, durch die die Betriebe Kosten senken und die Umwelt entlasten.

Darüber hinaus bietet Ökoprofit einen kostengünstigen Einstieg ins betriebliche Umweltmanagement und ein lokales Netzwerk umweltorientierter Unternehmen.

Bei ÖKOPROFIT (ÖKO logisches PROjekt Für Integrierte UmweltTechnik) werden i n einer Kombination aus Workshops und individuellen Beratungen vor Ort die teilnehmenden Betriebe über ein Jahr hinweg dabei unterstützt, alle umweltrelevanten Abläufe intensiv unter die Lupe zu nehmen. Dabei werden Einsparpotenziale in den Bereichen Energie, Wasser, Abfall, Emissionen, Roh- und Betriebsstoffe aufgedeckt.

Unabhängig von Größe und Branche eignet sich das Umweltmanagement-Programm für alle Unternehmen, ob Dienstleistungsunternehmen, produzierende Betriebe oder öffentliche Einrichtungen.

Für die Teilnahme an ÖKOPROFIT erhalten kleine und mittelständische Unternehmen bis zu 1.650 € Fördermittel nach dem Bayerischen Umweltberatungs- und Auditprogramm (BUBAP).

Vorteile von ÖKOPROFIT:

  • reduziert Rohstoff- und Energieverbrauch sowie Abfälle und Emissionen
  • senkt die Kosten im Betrieb
  • schafft Rechtssicherheit in umweltrelevanten Fragen
  • fördert Erfahrungsaustausch und Netzwerkaufbau
  • erhöht die Motivation und Sensibilisierung der Mitarbeiter
  • beruht auf Freiwilligkeit und Eigeninitiative
  • beinhaltet effektive Beratung mit hohem Praxisbezug
  • bietet professionelle Unterstützung bei der Erarbeitung eines Umweltprogramms
  • macht Betriebe und Behörden zu Projektpartnern
  • bereitet optimal auf Umweltmanagementsysteme wie EMAS oder ISO 14001 vor
  • hilft beim Ausbau von Wettbewerbsvorteilen
  • bringt Imagegewinn durch die Auszeichnung als "Ökoprofit-Betrieb"

Bislang haben im Landkreis Donau-Ries zwei ÖKOPROFIT-Einsteigerrunden mit insgesamt 14 Teilnehmern stattgefunden. Dabei konnten folgende Einsparungen erzielt werden:

Strom 780.608 kWh
Wärme 63.403.190 kWh
CO2 16.597.322 kg
Wasser 3.907.180 l
Gesamtkostenersparnis 2.686.378 €

Die Workshops und die Betreuung der Betriebe vor Ort wurden durchgeführt von der Firma Arqum GmbH.

Die Teilnehmer:

Gerlinger