Handlungsfeld Unternehmenskultur

Im Sommersemester 2013 führte die Hochschule Augsburg eine Absolventenstudie zum Thema Arbeitgeberattraktivität durch. Dabei wurden 638 Absolventen verschiedener Fachrichtungen befragt. Die Studierenden wurden nach den Kriterien gefragt, die für ihre Wahl des Arbeitgebers besonders wichtig sind. Eindeutig wichtigstes Kriterium für die Wahl des Arbeitgebers ist mit 62 % ein gutes Betriebsklima. Erst auf Platz zwei folgte das Gehalt mit 53 %.
Diese aktuelle Studie beweist zum wiederholten Mal, welch hohe Bedeutung eine ausgeprägte Unternehmenskultur besitzt.

Die Bedeutung der Unternehmenskultur als weicher Standortfaktor wurde im Landkreis Donau-Ries bereits seit mehreren Jahren erkannt. Aus diesem Grund bildete sich im Rahmen des Wirtschaftsförderverbandes Donau-Ries ein projektbezogener Beirat. Der Beirat für Unternehmenskultur hat sich zur Aufgabe gemacht, das Thema in den Führungsebenen der Unternehmen als festen Bestandteil zu verankern. Vortragsreihen, Veranstaltungen und Workshops sollen Anregungen bieten, eine Plattform für den Austausch und die Diskussion ermöglichen  sowie einfache und leicht zu implementierende best-practice-Ansätze für alle interessierten Unternehmen transportieren.
Einen weiteren Weg, die Bedeutung der Unternehmenskultur zu vermitteln fand der Beirat in der Vergabe eines Preises für Unternehmenskultur. Hierzu wurde von Schülerinnen des Gymnasiums Donauwörth eine Bronze-Skulptur geschaffen. Sie symbolisiert etwas nach oben Strebendes, dessen Spitze ein Leitstern schmückt.

Erster Preisträger ist die Firma Grenzebach Maschinenbau GmbH.